"Minibook" zum Schulanfang....{Scrapbooking....}

{Dieses Posting enthält Werbung aufgrund Markennennung und -erkennbarkeit...}




Jetzt kommt die Bergern schon wieder mit einem ihrer "Minibooks" um die Ecke.

Minibooks, die nur Minibooks heißen, weil Sie kleiner sind als ein 12x12 Album, die 

aber mindestens genau so dick sind.


Richtig, mit genau so einem kommt sie wieder um die Ecke. 

Ich kann einfach nicht anders - wenn ich viele Bilder habe, die ich verscrappen will und mich 

nicht entscheiden kann, welche ich wegtun soll, dann wird es eben ein sehr dickes Minibook.

(und dabei hab ich immer schon so einiges an Fotos aussortiert ;-)


Diesmal musste der Schulanfang meines Neffen dran glauben. 

Der ist dieses Jahr in die Schule gekommen und die Feier war - trotz der Umstände - einfach klasse.

Die Hüpfburgfotos sprechen für sich glaub ich ;-)


Damit mein Paulchen auch eine Erinnerung für die "Ewigkeit" hat, hab ich die Fotos

natürlich in ein Album gepackt und nachdem das jetzt angekommen ist, kann ich einen Teil 

davon auch hier zeigen.


Keine Sorge - nicht das Ganze Album - das würde den Rahmen hier wohl noch mehr sprengen

wie sowieso schon.


Verwendet hab ich für das Album einen ganz normalen dicken Ordner in A5, den ich mir

auf die passende Größe zurecht geschnitten habe.

Die Papiere stammen zum größten Teil aus der "School Rules"-Serie von Echo Park Paper, 

Die Kleinteile stammen aus einigen alten Serien von October Afternoon und Co. die ich im

Geschäft von Scrapabilly im Flohmarkt ergattert habe.


Ich habe viele Briefumschläge mit eingearbeitet, in die Paulchen seine ganzen Glückwunschkarten

stecken kann (oder was auch immer er sonst so verstecken mag.


Viele Fotos sind ich Täschchen und Klappen, Tags und sonstigen Gadgets verschwunden. Das fand ich 

ganz passend für das Album und so bleibt es auch spannend. Denn mal ganz ehrlich 17 Seiten über 

das Hüpfen auf der Hüpfburg anschauen geschweige denn zu gestalten, nur weil ich mich nicht für 

Fotos entscheiden konnte-  nein das wollte ich keinem und auch mir nicht antun.


Paulchen hat sich gefreut und mir auch gleich ein Gedicht aufgesagt (in kontaktarmen Zeiten 

wie diesen leider per Video), was er schon mega gut auswendig kann - ich bin stolz auf das 

Schulkind (übrigens auch, weil er was das Faxen machen angeht voll nach seiner Tante kommt ;-).


So und nun aber das Album.

Bei Fragen, fragt einfach ;-)






























Kommentare

  1. Wie cool!! Eine ganz tolle Erinnerung!! Liebe Grüße, Lena.

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.