Advent, Advent....

Ups ich hab da wohl was verwechselt...
aber nachdem es grad in Stuttgart geschneit ist und ich euch grad ein Posting über ne Lichterkette
schreiben wollte - da kann das schon mal passieren, oder?

Noch zwei Tage ist die Osterwoche im Scrapbook-Werkstattforum im Gange...
Noch zwei Tage tolle Inspiration für euch.

Ich hab natürlich auch noch was beigetragen, was ich den nicht Forenlesern natürlich nicht
vorenthalten will..

Von mir gab es diese Woche die Anleitung für die eben erwähnte Frühlingslichterkette.
Wir können das Grau da draußen ja nicht auf uns sitzen lassen oder?

Was ihr braucht? eine Lichterkette natürlich (ab besten wäre weiß - ich hatte aber leider auch nur eine Grüne Und so viele Papiere in 15x15 cm wie ihr Lichter dekorieren wollt (20 Lichter = 20 Papiere!) Jetzt legt ihr euch einen Bogen des Papiers vor euch (mit der Rückseite nach oben).
 

und faltet es nun einmal der Hälfte nach, dann wieder auseinander, der anderen Hälfte nach, wieder auseinander, Übers Eck, wieder auseinander, übers andere Eck - wieder auseinander... Dann müsste es von der "guten" Seite des Papiers her so aussehen:

Jetzt faltet ihr es so zusammen, dass es zum Schluss so aussieht:
(Dieser Schritt lässt sich echt schlecht erklären... mmmh ihr müsst ein paar der längseitigen Knicke nach innen aufeinander zu knicken,
so dass dann die Über-Eck-Knicke nach außen kommen)

.
Jetzt legt ihr es wie ein Dach vor euch und nehmt die untere linke Ecke (nur die obere) und legt sie auf die obige Spitze - das sollte dann so aussehen:



























das Gleiche macht ihr mit der Ecke unten rechts und mit den Ecken auf der Rückseite.
Das sieht dann am Ende so aus:




So wie es jetzt vor euch liegt (siehe mein Bild),
nehmt ihr die linke Ecke und knickt Sie zur Mitte....

ungefähr so:


Das macht ihr jetzt auch wieder mit der rechten Ecke und mit denen auf der Rückseite...
sieht dann am Schluss ungefähr so aus:

Jetzt legt ihr es wieder so vor euch, wie es im letzten Bild zu sehen war...
Den linken Teil der unteren Spitze knickt ihr jetzt über die Kante nach außen... so in etwa:

Das bitte wieder mit allen unteren Spitzenteilen (also wieder rechts und auf der Rückseite)
Sieht dann so aus:

Die Spitzen die ihr gerade nach außen gefaltet habt, faltet ihr jetzt wieder zur Hälte zurück...

und jetzt - wie immer... die restlichen drei...

Dann - das ist jetzt wieder schwerer in Worte zu packen - nehmt ihr diese so entstandene Ecke und schiebt sie in die
untere Öffnung der Seiten Ecke - alle Klarheiten beseitigt????

Okay vielleicht ist es über ein Bild einfacher:

Das auch wieder bei den restlichen drei Teilchen.
Zum Schluss sieht es so aus:

Ganz oben, da wo mein Zeigefinger ist, ist ein Loch drin.
In ddas pustet ihr jetzt einfach mittelkräftig rein (nicht zu schwach - sonst passiert nichts - aber auch nicht zu doll
sonst reist das Papier)

passieren tut dann genau das hier:

genau, der erste kleine Würfel ist entstanden.

Das macht ihr jetzt noch ein paar mal - keine Sorge der Rest geht schneller.
Habt ihr dann eure Würfelchen fertig, schnappt ihr euch eure Lichterkette.

Jetzt brauchen wir wieder die Öffnungen, in die ihr gerade reingepustet habt..

und in die steckt ihr jetzt vorsichtig ein Lichtchen...



Das jetzt einmal mit allen Lämpchen....

tatata.. Stecker in die Steckdose... fertig ist das Oster-Kuschel-Ambiente

Viel Spaß damit...

Ich wünsch euch ein tolles Restwochenende
*winke*

Kommentare:

  1. So was probiere ihc auch mal aus, ich liebe Lichterketten :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Eine klasse Idee und ein super Tut. Derzeit muss man sich wirklich entscheiden ob Advent oder doch besser Ostern, schrecklich. ABER - alle wird gut und der Frühling kommt sicherlich auch bald. Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Tja, ich liebe ja den Schnee und nehme ihn immer wenn er kommt auch jetzt aber irgendwie bin ich damit fast alleine...es gab ja schon oft noch bis Mitte April Schnee! Aber die Lichterkette geht einfach immer und dann noch in so einer schönen Ausführung, da kommt man sehr leicht in Versuchung auch eine zu werkeln!

    AntwortenLöschen
  4. Oh was für eine schöne Idee! Ideal für eine Sommer-Garten-Grillparty.

    Jetzt fehlt nur noch das passende Wetter

    GLG Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die ausführliche Anleitung!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar

Powered by Blogger.