Manchmal fehlen mir.... {Dani Peuss Novemberkit...}

November 04, 2014 Stephanie Berger 11 Comments

einfach die richtigen Worte für den Titel...

Wir sind in der Slowakei mit dem Nachtzug natürlich nicht auf Gleis 9 3/4 gestartet...
Nachts auf dem Bahnhof von Pobrad kommt es einem schon eher vor wie Gleis Minus 12 oder so...
Es war - muss ich gestehen - schon ein bisschen gruselig... und ich war froh, dass wir so
eine große Gruppe waren und unser Guide der Landessprache mächtig war...
So als Frau allein... ne das ginge gar nicht - und ich gehöre nicht zur ängstlichen Sorte...

Gleis 9 3/4 trifft eher das Abenteuer der Nachtzugfahrt an sich...
Stellt euch einen Zug vor - Baujahr 1956 (von da stammte unserer nämlich)...
in jedem Abteil sind sechs Betten (jeweils drei übereinander - ich habe versucht auf das
oberste zu kommen... wie gut das ich so gelenkig bin...)
Glücklicherweise war unser Abteil nur mit vier Personen belegt... auf der Rückfahrt
mit zwei Fremden - die Verständigung war recht schwierig...

Beim Einstieg bekommt jeder einen Joghurtbecher mit Wasser - das Wasser in den
"Waschräumen" ist eher nicht zum Zähneputzen geeignet... Die Waschräume eigentlich auch
nicht so wirklich ;-)

Und man bekommt Bettwäsche....

Wenn der Zug dann losfährt werden die Türen mit Ketten gesichert - auf der acht Stunden Tour
hat man doch manchmal einen Zwischenhalt in sehr seltsamen Gegenden....grins

Die Nacht an sich war okay. Man schläft nicht wirklich durch.. aber okay das hat auch keiner erwartet.... Wenn man am Ziel einen Ort hat an dem man sich gleich frisch machen kann ist
diese Art zu Reisen eigentlich mal okay....

Ich fands lustig...

Eine unserer Mitreisenden hat das mal zwei Wochen in China gemacht - erste Klasse...
da waren die Zustände wohl schlimmer...grins

Nighttrain, Nachtzug, Slowakai

Nighttrain, Nachtzug, Slowakai

Nighttrain, Nachtzug, Slowakai
Naja lange Rede, schnelles Layout...
Das Ganze musste natürlich festgehalten werden - und dann natürlich auf ein Layout....
Zumindest zwei der vielen Bilder - der Rest geht wieder in die PL-Hüllen....

Verscrappt habe ich das Ganze wieder mit dem wunderbaren Dani Peuss Novemberkit "Das Abenteuer beginnt..."
(passender geht der Name des Kits nun aber wirklich nicht mehr...)...

Das siebte Layout... das wars jetzt damit von mir...obwohl ich habe immer noch Reste.... *grübel*

Das Kit ist allerdings schon ausverkauft - daher am besten abonnieren.
Ich habe mir sagen lassen, das ist wohl immer so schnell weg ;-)

Scrapbooking, Dani Peuss Novemberkit

Scrapbooking, Dani Peuss Novemberkit

Scrapbooking, Dani Peuss Novemberkit


Liebste Grüße

You Might Also Like

Kommentare :

  1. ui, das klingt wirklich abenteuerlich. aber toll festgehalten.

    viele grüße
    daniela

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ein Abenteuer hoch drei. Und in einem tollen layout festgehalten.
    LG von Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss schmunzeln. Vor zwei Jahren habe ich gedacht, ich probiere mal die günstige Variante des Reisens aus und fahre mit dem Nachtzug zu meiner Familie nach Graz. Gesagt, getan und das war das erste und letzte Mal. Die Hinfahrt war ok, ich musste mir das Abteil nur mit einer anderen, älteren und sehr netten Dame teilen.
    Aber die Rückfahrt war eher aus einem schlechten Film. Obwohl ein Zweiappartment gebucht, waren wir schliesslich 4 Personen und es hatte weder Platz für Gepäck noch genug Luft zum Atmen. Die Idee, gleich nach der Ankunft ins Büro zu gehen, hab ich dann verworfen, ich hatte das grosse Bedürfnis nach eine Dusche.
    Und so kann ich deinen Eindruck nur Bestätigen, hast du am Ziel gleich eine Dusche und hast du ein Zweiabteil, dann ist diese Art des Reisen ok. Aber sehr oft muss ich es nicht haben - allerdings ist es eine Erfahrung wert :-)
    LG Bea

    AntwortenLöschen
  4. Ist das geil, abgefahren, wooohoooo! Ich will unbedingt mehr erfahren. Mein Mann wäre gestorben, direkt. Ich finde es unendlich spannend! Aber er will auch ans Meer und ich in die Berge ;-) Wenn meine Kinder groß sind, dann brauch ich alle Daten! Deal?
    <3
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  5. Hehe Abenteuer pur

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  6. Moin erinnert mich schwer an die Autoreisezüge der DB. Ok etwas mehr Komfort haben die schon 😀 aber wir haben uns auch schon oft nur fremden das Abteil geteilt und das ist schon immer sehr spannend . Na dann mal auf nach China 😂 lg emma

    AntwortenLöschen
  7. Ui, das klingt ja nach Abenteuer. Das wird dir/euch bestimmt immer in Erinnerung bleiben.

    Das Layout gefällt mir sehr gut. Die Alphas sind ja hübsch.

    AntwortenLöschen
  8. Ja - so eine Zugfahrt die ist lustig...Tolle Bilder und das Layout ist auch klasse.

    LG
    Jenny

    AntwortenLöschen
  9. Na ja, da hasst du auf jeden Fall etwas mit gemacht! und ich habe gelachen! Ich liebe wie du deine Geschichten erzählst!! Dein Layout ist wieder fabelhaft!!!

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle abenteuerliche Geschichte :D Und man kann ganz deutlich das Alter des Zuges erkennen....gacker.....
    Dafür ist dein LO erfrischend modern und mal wieder ganz große Klasse!
    GLG, Corinna

    AntwortenLöschen
  11. Uih, das hört sich nach einem richtigen Abenteuer an! An die Joghurt-Becher mit Zahnputz-Wasser kann ich mich aber auch noch bei der Deutschen Bahn erinnern... ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar