Mittwochmorgens im Ländle...

April 24, 2013
sitz ich noch im Schlafanzug auf der Couch und tipp euch noch schnell einen Post
bevor ich mich fertig machen geh.

Zuallererst natürlich ein Layout mit drei Lieblingsfotos.
Entstanden sind die Bilder am Silvesterabend letztes Jahr. Und es sind wieder so richtige
Bergerfotos.... Verscrappt mit der super super super genialen Serie Serendipity von Heidi Swapp

Material:
Heidi Swapp - Serendipity - Hapiness
Heidi Swapp - Serendipity - Lovey Dovey
Heidi Swapp - Serendipity - File Tab Stickers
Heidi Swapp - Clear Pop - Tabs




Frage an die Matscher und Heißluftföhn-Nutzer unter euch:
Wie um hergottshimmelswillen verhindert ihr das Wellen vom Papier???????
Ich bekommst einfach nicht hin. Ich hab schon überlegt neben der Nähmaschine
jetzt auch das Bügeleisen zweckzuentfremden...

Danke für hilfreiche Tips....

Und weil es wieder Mittwoch ist, gibt es heute auch wieder einen Einblick
ins Erdbeertagebuch.

Wie letzte Woche schon berichtet gibt es erste Erfolge.
Und wie letzte Woche vermutet sind die kleinen grünen Dingelchen fleißig..

Sie haben sich vermehrt.

Okay sie sind immer noch nichts im Vergleich zu den Erdbeeren auf der Terasse....
aber sind sie nicht süß?


So und jetzt muss ich langsam in die Puschen kommen.
Ich kann ja schlecht im Schlafanzug in die Arbeit gehen...*schäm*

winke 

Kommentare:

  1. Dein Layout ist wieder schön Stimmig und frisch. Die Bilder sehr lustig. Die Papierserie von Heidi Swapp finde ich echt schön.

    Alles liebe
    Silvana

    AntwortenLöschen
  2. Ein herrlich federleichtes Layout! Love it! xxx

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!

    Schöööönes LO!!! Leider kann ich Dir keinen Tipp geben, wegen gewelltem Papier, denke aber das das Bügeleisen gar nicht so schlecht ist... ;)

    Sag mal, das gestreifte Papier, dass unter dem mit den Herzchen <3 <3 ist, hatte es diese Form am Rand oder ist das eine Stanze die so aussieht die geschwungenen Klammern { } ???

    Liebe Grüße!

    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Wieder mal wunderschön und Du machst einem doch Lust auch wieder mit Papier zu spielen, wobei ich im Moment das Digitale bevorzuge. Da gibt's dann auch keine Probleme mit dem Wellen;)) Das Wellen kommt dann zustande wenn Vorder- und Hinterseite des Papiers unterschiedlich feucht sind. Also entweder auch von der Rückseite feucht machen oder wirklich mit dem Bügeleisen dran gehen. Es gibt so Kleine für Encaustic, das nehme ich öfters.
    Etwas wachsen zu sehen macht schon sehr viel Spaß!
    Alles Liebe, Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Haha, die Fotos sind einfach genial und an diesen frühlingsfrische Farben kann ich mich gerade auch nicht satt sehen! Wegen der Wellen habe ich diese Woche mein vorläufiges Patentrezept gefunden: direkt nach dem Heißluftfönen (also noch warm) unter einem Stapel schwerer Bücher vergraben, bei Karten reicht auch eine Cuttlebug-Platte.

    AntwortenLöschen
  6. Schööön, tolle Farben und mir gefallen auch besonders die türkisen Farbtupfer. ich bügel übrigens, das hilft durch aus ein wenig ;)

    AntwortenLöschen
  7. Diese Papierserie ist wirklich schön! Die türkisfarbene Kleckse sehen cool aus! Und die tolle Schrift dazu. Es gefällt mir alles seeehr gut!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar

Powered by Blogger.