Schon und bald.....

22:05 Stephanie Berger 3 Comments

Eigentlich wären wir heute in der Kategorie "Immer wieder Sonntags"...
Aber unser Sonntagsausflug war heute eher etwas mau.. aufgrund des Wetters bestand der

Flohmarkt auf dem wir waren aus genau einem Gartenpavillion (Ihr wisst schon diese weißen
Plastik-Dinger), einem noch kleineren Zelt und einem Stehplatz... juhu. So hat der gesamte Sonntagsausflug mit Anreise, einmal ums Dorffest/Flohmarkt laufen, Nach-Hause-Fahren,
Merken dass wir vergessen haben das Auto bei der Werkstatt abzustellen, zur Werkstatt fahren
und Zurücklaufen genau eine Stunde gedauert...  ;-)

Dafür haben wir heute den leckersten aller Kuchen gebacken - gemeinschaftlich (Der Sonntagskuchen, also der, den Menne über die Woche morgens zum Frühstück isst -
bleibt sonst immer an mir kleben....)

Einen Möhrenkuchen... Wers noch nicht kennt... das Rezept für ein Blech:

400g Karotten waschen, schälen und fein reiben.
4 Eigelb mit 175g Butter, 250 g Zucker und einer Prise Salz schaumig schlagen
100g gemahlene Mandeln, 100g gemahlene Haselnüsse, 1 Pckg. Vanillezucker, der Schale einer Zitrone, 1 EL Zimt; Muskatnuss und einem kleinen Fläschen Rum-Aroma vermischen.
Die Karotten und 100 ml O-Saft zugeben.

250g Mehl und 1 Pckg. Backpuler dazusieben und unterrühren.

4 Eiweiß steifschlagen und unterheben.

Und dann auf das gebutterte Backblech und bei 180°C im vorgeheizten Backofen für 30
Minuten backen...

Wenns fertig ist, abkühlen lassen.
Aus 200g Puderzucker, 1 Eiweiß und dem Saft einer kleinen Zitrone eine Glasur mischen und
auf den Kuchen streichen...

leckerst....

(Ein Bild vom fertigen Kuchen gibt es nicht - Menne hatte das Messer zu schnell drin grins -
aber eins vom Chaos in der Küche...)


Nachdem wir ja so zeitig wieder daheim waren, haben wir dann auch noch unsere Gewürze aussortiert und neu beschriftet *gääääääääääähn*
und gescrappt.... Was sonst?

Heute hat doch wieder eine neue A-Z Challenge angefangen - und da wir bei "W" sind geht es... tatatata um Washis.... und ich, die wie ihr gleich sehen werdet, eher langweilig normal ihr Washi auf dem Layout verteilt hat, musste heute dann gleich mal versuchen die Werke ihrer Kolleginnen nachzuwurschteln... oh man tolle ideen hatten Maria und Diana da...

Das hier ist aber erstmal mein "normales" Layout - mit meinem Lieblingswashi.. (das mit dem Bären... Menne hat es sich ausgesucht)

Material:
Jillibean Soup - Country Pumpkin Chowder Soup - Toasted Pumpkin Seeds
Echo Park Paper - For the Record 2 Documented - Borders
Jenni Bowlin Studio - Die-Cut and Perforated Paper - Bank Statement Kraft
Crate Paper - Story Teller - Generations
mt - masking tape - encyclopedia/animal
und diverse andere Washis
Amy Tangerine/American Crafts - Ready Set Go - Thickers - Printed Chipboard - Everyday
Crate Paper - Pretty Party - Phrase Sticker
Glitz Design - Yours Truly - Teeny Alpha White Stickers

So ich bin dann mal auf dem Weg ins Bett.... Morgen gehts wieder früh los....

Ich wünsch euch nen schicken Wochenstart.


 

You Might Also Like

Kommentare :

  1. Hebt mir ein Stück auf, ich komm vorbei.
    Ich liebe Möhrenkuchen
    *yummy*

    AntwortenLöschen
  2. Oh lecker Kuchen. Und da war ja noch was...ich wollte mit Finn Cookies backen bevor ich nach Mainz fahre. Tja zu spät.
    Das Layout ist mal wieder super. Ich freu mich ja immer wenn ich "unseren" Stanzer auf Deinen Layouts entdecke. Es gibt da übrigens einen wunderschönen neuen Schmetterling im Jahreskatalog...;)
    So ich hüpf jetzt schnell mit der Svea ins Auto und dann ab ins Fitnessstudio, damit die da nicht vergessen wer ich bin. *hüstel*
    Schönen Tag Dir!*winkeundknutsch*
    Julie

    AntwortenLöschen
  3. Oh schön, wieder mal ein Karottenkuchenrezept zum ausprobieren, ich kenn nur die amerikanische Version mit dem Frischkäse-Topping. Muss nachgemacht werden. Schickes Layout und noch witzigeres Washi-Tape. Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar