Das Leben....

Juni 02, 2014 Stephanie Berger 12 Comments

zuerst einmal möchte ich mich bei euch allen für die lieben Worte hier und bei Instragram oder WhatsApp  bedanken. Es macht mich traurig zu lesen, wie viele von Euch einen solchen Verlust ertragen mussten und immer noch müssen….. und umso mehr bin ich dankbar für diese Worte…

Hier war es in den letzten Tagen sehr ruhig.

Ich habe ein paar Tage Abstand gebraucht und Herr Berger und ich haben die Tage zweisam verbracht….

Zur Ablenkung gibt es glücklicherweise hier gerade auch genug – ich kann nicht daheim sitzen und stundenlang grübeln – manche mögen das seltsam finden, aber genau an solchen Tagen muss ich einfach raus.

Fotos von unseren kleinen Ausflügen folgen nach meinem Layout.

Das Scrappen läuft noch nicht wieder so richtig rund – das liegt aber auch daran, dass wir uns beim Aussortieren für den Umzug über die riesigen Stapel Layouts hergemacht haben, die noch nicht in Alben verschwunden waren.

Dabei sind uns so viele Layouts unter gekommen auf denen Sachen verscrappt waren, bei denen ich mich heute frage, warum ich sie verscrappt habe. Wenn man in einem Designteam ist, kommt es manchmal vor, dass einem einfach die Fotos ausgehen – und so geht man her und verscrappt Dinge, die es unter normalen Umständen nicht in ein Album geschafft hätten… Dinge zu denen man ein, zwei Jahre später gar keinen Bezug mehr hat – bei denen man, wenn das Journaling eher klein gehalten war, noch nicht einmal mehr weiß, wann und warum man dieses Bild gemacht hat….

Diese Layouts sind rigoros rausgeflogen….

Es wird sicherlich auch in nächster Zeit noch Layouts geben auf denen einfach nur „Dinge“ zu sehen sind…. Aber ich möchte mich darauf konzentrieren der Fotos und der Situationen wegen zu scrappen, nicht um des Scrappens Willen… nur um gescrappt zu haben….

Wie macht ihr das? Habt ihr auch manchmal so Gedanken? Sortiert ihr Eure Layouts aus?


Nichts desto trotz folgt jetzt ein Layout…

Das Layout von unserem Ausflug zu den Sandwelten in Ludwigsburg letztes Jahr…


 
Ansonsten weiß ich gerade noch nicht wirklich wie oft ich hier in den nächsten Tagen zum Scrappen komme. Seit gestern dürfen wir in die neue Wohnung und da wartet ein Berg an Arbeit.

Außerdem liegen auf meinem Rechner noch ca. 400 Bilder der Hochzeit letztens die bearbeitet werden wollen….
In ein paar Tagen steht auch noch die letzte Prüfung an….
Und mein Arbeitsplatz zieht auch um…
Das Internet in der alten Wohnung ist auch nicht mehr…. Und in der neuen Wohnung gibt es noch keins….

Ihr seht, genug Ablenkung für mich… und ein paar Minuten zum Nachdenken möchte ich mir trotzdem noch nehmen.

Ab und an werde ich aber bestimmt ein bisschen Zeit für einen Post hier finden – damit es nicht ganz so anstaubt…. Ab dem 22. Juni läuft es hier wahrscheinlich wieder normal….

So und für alle die möchten, gibt es jetzt noch ein paar Fotos…

Letzten Donnerstag am Breitenauer See….




Und unser sonntäglicher Ausflug ging diesmal auf den Bauernhof… Naturnahtag auf dem Benzbachhof in Pfaffenhofen… mit jeder Menge zuckersüßer Kühe zum Anfassen…








Liebste Grüße


You Might Also Like

Kommentare :

  1. Such a great design on this layout! And your pictures are awesome! Love your shots of nature!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi

    Schön wieder von dir zu lesen. Bitte nimm dir die Zeit, die du brauchst. Solch einen Verlust...das braucht Zeit. Ich finde es aber gut, dass du viel Ablenkung hast. So bist du beschäftigt.

    Ich habe bisher noch keine Layouts aussortieren müssen. Habe auch noch gar nicht so viele gemacht bisher. Aber kann dich verstehen. Nur ein Layout, um gescrappt zu haben...das ist doof. Vor allem, wenn man danach gar keinen Bezug mehr zum Bild & zum Journaling mehr hat.

    Wow, das Bild von dir ist der HAMMER! Du siehst super aus...eine knackige Figur hast du *neidisch guck*.

    Gönn dir noch mehr Zeit mit Herr Berger...das tut dir gut.

    Drück dich.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ihr schafft das schon und lass den Kopf nicht hängen. Ein Elternteil zu verlieren ist bestimmt nicht einfach, dass hatte ich noch nicht aber Michaels Oma ist Anfang Mai gestorben. Das war unsere letzte Oma. Lenke dich ordentlich ab aber gönne dir auch ein bißchen Zeit zum Trauern. Man muss sowas auch verarbeiten, nur so geht es einem irgendwann wenigstens etwas besser. Viel Glück für den Umzug und alles was damit zusammenhängt. Für uns geht es Mitte Juni in die neue Wohnung. Wir sind schon ganz aufgeregt - die ersten eigenen Vier-Wände! Ich kann es noch garnicht glauben. Ich schaue hier weiter vorbei und gucke wann du dich meldest. Wenn du aber erst einmal eine Pause machst, ist das auch gut zu verstehen. Manchmal braucht man einfach für andere Dinge Zeit! Liebe Grüße, Alex (ich drücke dich aus der Ferne!)

    AntwortenLöschen
  4. Ach Mensch Steffi, ich hoffe dass du durch die viele Arbeit dich ein wenig ablenken kannst. Dein Layout ist echt super schön geworden!. & Herr Berger mit einem Stockbrot in der Hand... herrlich^^
    Das Bild von dir gefällt mir am besten!: Du bist echt eine wunderschöne Frau!.

    Liebe Grüße:-)
    Ich denk an dich <3

    AntwortenLöschen
  5. Oh Süße ich muss so viel an Dich denken in den letzten Tagen! Du weißt wann immer Du jemanden brauchst - zum Reden oder Ablenken - ich bin da!
    Die Fotos sind toll! Zum nächsten Naturnahtag möchten wir bitte mitkommen wenn wir dürfen.
    Und wenn ihr Hilfe braucht oder einen großen Kofferraum...bis zum 21.06. sind wir noch da.

    GLG Julie

    AntwortenLöschen
  6. Oh Süße ich muss so viel an Dich denken in den letzten Tagen! Du weißt wann immer Du jemanden brauchst - zum Reden oder Ablenken - ich bin da!
    Die Fotos sind toll! Zum nächsten Naturnahtag möchten wir bitte mitkommen wenn wir dürfen.
    Und wenn ihr Hilfe braucht oder einen großen Kofferraum...bis zum 21.06. sind wir noch da.

    GLG Julie

    AntwortenLöschen
  7. Ich liiiiiiiiiiiiebe deine Fotos!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Guten morgen liebste Steffie,

    dann ist es ja doch so wie ich es mir gedacht hatte... Ich war mir aber nicht so ganz Sicher. Ich dachte, das wäre schon länger her mit deinem Daddie und so wollte ich nicht in die heilenden Wunden greifen. Das es doch gerade erst passiert ist, erfüllt mich mit Trauer und tiefen Mitgefühl für dich. Lass dich mal ganz feste aus der Ferne drücken!
    Trauer verarbeiten ist nicht einfach, mir hat es jedenfalls immer geholfen, all die Wut, Unverständnis und Sinnlosigkeit mit vielen Tränen auszuleben, die man am Anfang empfindet. Nimm dir jedenfalls die Zeit die DU brauchst! ;-D

    Da hast du aber wieder wunderschöne Fotos gemacht! Alle sind so schön! Am besten gefällt mir das Bild von *dir* am Teich!?
    Deine langen Haare schmeicheln dein Gesicht, das finde ich so schön!Die Kuhbilder sind herzallerliebst, kann frau solchen treuen, großen Kälberaugen widerstehen?? Neeee, nie nicht! *gg
    Zum kreativen Papierbasteln... Naja, da weisst du ja wie ich Momentan drauf bin *lach
    So, und nun mach Kopfkinos und richte euch chici schon mal die neue Wohnung ein ;-D
    Wir lesen uns!
    Liebste Grüße sende
    Britta



    AntwortenLöschen
  9. hey meine Liebe,
    ich bin immer noch ganz schockiert darüber wie plötzlich dein Papa gestorben ist. Das tut mir sehr sehr leid.
    Ein wichtiger Teil deines Lebens fehlt jetzt. Der wird immer fehlen. Aber die Zeit heilt die Wunden und irgendwann wird es leichter.
    Meine Schwiegermama ist jetzt schon fast 5 Jahre nicht mehr bei uns und wir vermissen sie immer noch sehr. Aber es wird leichter. Sie war ein wichtiger Bestandteil für uns. Die Ablenkung tut Dir gut. Mach Dir keinen Streß wegen dem Blog. Eine kleine Auszeit unter diesen Umständen ist nicht schlimm.
    Ich drück Euch ganz fest, ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Nun, das hört sich wirklich nicht nach Langeweile an, was da noch so alles ansteht bei Dir. Vielleicht auch ganz gut so.
    Dein Foto mit dem Klatschmohn lässt mein Herz höher schlagen und ich liebe KÜHE!
    Scrapbooking ist für mich in erster Linie eine Geschichte zu erzählen. So ist auf meinen Layouts auch immer relativ viel Text. So habe ich Fotos auch nur dann gedruckt oder entwickelt wenn ich was dazu zu erzählen habe. Aber wie Du schon sagst, wenn man in einem DT ist, sieht die Sache auch wieder anders aus.
    Alles Liebe und fühl Dich fest gedrückt, Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Klingt gut, dass dir das Leben gerade so viel Aktivitäten beschert, es ist immer gut, nicht zu viel zu grübeln, sondern weiterzugehen, selbst wenn die Beine schwer sind.

    Deine Fotos sind wie immer wunderbar. Ich lese deinen Blog schon so lange und bin immer wieder fasziniert.

    Wie du will ich beim Srappen Geschichten erzählen und Bilder verarbeiten, die mir etwas sagen. Meistens verscrappe ich Urlaubsbilder und dann gleich als ganzes Album. Und ich führe im Urlaub Tagebuch und kann dann immer ganz wunderbar die Geschichten in die Layouts übertragen, ohne etwas zu vergessen. Gerade im Winter sitzen wir 3 dann oft auf der Couch und blättern durch "was wir schon alles erlebt haben" und lesen die Geschichten und erinnern uns. Alleine für solche Momente lohnt sich die Arbeit und die Zeit.

    Alles Liebe dir; Bea

    AntwortenLöschen
  12. Super schön!! Deine LO's werden immer immer schöner... bin begeistert!
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar