Samstag, 1. Juni 2013

Heute sind uns...

mitten auf der Hauptstraße Enten entgegen geschwommen....

Könnt ihr euch noch an mein Posting vom Donnerstag erinnern? Da wo
ich von Sonne und Lauchfeldern und so geschrieben habe?
Seit dem regnet es wie fast überall in Deutschland fast ununterbrochen.

Was mich ja nicht stört.


Womit er ja sowas von Recht hat, der Herr Valentin (Spruch auf Facebook entdeckt und
für gut befunden).

In diesem Sinne sind Bergers heute, nachdem hier die ersten Straßen wegen Hochwasser
gesperrt wurden, losgezogen um, mit gefühlt 4 Mio. anderen, Katastrophen-Tourist zu spielen.

Die Bilder zeigen irgendwie nicht annähernd, welche Gewalt hinter solchen Wassermassen
stecken...









Ich bin dankbar, dass unsere Wohnung auf dem Berg im 2. Stock ist....
Denn irgendwie hat es noch nicht aufgehört zu regnen.
Mal sehen ob wir dann morgen einfach das Schlauchboot rausholen...grins

Für alle, die kein Wasser mehr sehen können, hab ich noch ein Layout.
(obwohl ich an dem Tag, als das Bild entstanden ist, Rotz und Wasser geheult hab... aber
das sieht man ja nicht....grins)

Das Layout ist für die brandaktuelle Challenge der STMG entstanden.
Der Song gibt so vieles her - aber ich habe mit ganz entgegen des Songtitels nicht für
ein Layout mit meiner Mama entschieden, sondern ein Bild von unserer Hochzeitsfeier
verwendet (Ich hab mich entschieden, jetzt nach fast 5 Jahren endlich wenigstens die
Feier-Fotos zu verscrappen.... *ups*)

Material:
Alles aus meiner aktuellen Lieblingsserie "Find Your Wings and Fly" von My Minds Eye...
hachz damit folgen noch 27 Mio. Layouts

My Mind's Eye - Find your Wings and Fly - Up and Away - Krafty Floral
My Mind's Eye - Find your Wings and Fly - Up and Away - Be Awesome
My Mind's Eye - Find your Wings and Fly - Up and Away - Mixed Media
My Mind's Eye - Find your Wings and Fly - Up and Away - 12x12 Sticker Accessories  



So und nach diesem außerplanmäßigen Samstagsposting bin ich jetzt mal noch ein bissel auf 
der Couch....

Ich wünsch euch einen tollen Sonntag.

*winke* 
(ach ja, die Erdbeeren folgen morgen... sorry)

Kommentare:

  1. Liebe Frau Berger,

    auch ich habe am gestrigen Tage bei der Durchfahrt durch das beschauliche Lauffen im Neckar die reisserischen Wasserfluten erblickt und mich geärgert, kein bildaufzeichnendes Medium bei mir zu führen. Andererseits schoss es mir ebenso durch den Kopf, die Anwohner mit sonst romantischem Uferblick um kein bisschen beneiden zu können. Ist doch Wahnsinn, was da alles den Bach runterging. ;)

    Liebs Grüssle
    Annett

    AntwortenLöschen
  2. Moin,
    die Fotos sprechen für sich - ich sehe kaum Wasser, da wir selbst nicht hochwassergefährdet sind (zum Glück!!!), und ich bisher auch nicht als Hochwassertouri unterwegs war - aber nach dem Sehen Deiner Fotos überleg ich mir das jetzt ernsthaft!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  3. oh wow, ihr ärmsten!! ich hoffe das wasser steigt nicht weiter und es wird bald wieder trocken bei euch! ich hab sowas noch nie erlebt! also ich wohne wohl auch einfach in keiner gefahren-zone...
    dein layout ist richtig schön! gefällt mir :)
    wünsche noch einen schönen sonntag
    liebe grüße
    jana

    AntwortenLöschen
  4. Wie unterschiedlich es einem doch ergehen kann, wir haben den Balkon Sommerfit gemacht und die neuen Balkonmöbel ausgepackt, sitzen in der Sonne und lassen die Seele baumeln. Derweilen säuft der Rest des Landes ab. Die Fotos sind irgendwie genial schön, - aber die vielen Schicksale die sich durch dieses Wetter ergeben, sind einfach nur traurig. Ich frag mich dann immer, wo lassen die alle ihre Autos? Und müssen die morgen zur Arbeit? Wenn ja, wie?! LG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos sind richtig.... spektakulär! Anderseits fehlen mir irgendwie die Worte. Auch hier Thalheim ist Hochwasser, dabei will ich doch Freitag hier wieder abreisen!!!
    Nichtsdestotrotz ein sehr schönes LO!
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  6. Ja, bei uns sieht es auch so aus - zum Glück wohnen wir auch am Berg - nur einen Bach durch die Garage haben wir laufen :( - z.Zt. ist unser Ort in 3 Richtungen abgeschnitten - alles geht hier nur mit Umwegen raus/rein (ca. 1 Std. Umweg - urgs) - so viele Leute hab ich in unserer Ministadt noch nie am Sonntag spazieren gehen sehen ... und jede Menge Hochwassertouristik auch bei uns ...
    Viele liebe Grüße
    Andrea-Emmi41

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar