Die Erdbeeren....

März 21, 2013 Stephanie Berger 5 Comments

sind noch nicht gekauft.
Da wir am Wochenende so überhaupt gar keine Zeit haben und es uns gestern zu kalt zum Einpflanzen war, haben wir das verschoben... Aber ich hab Menne heute das hier gekauft.
Dann kann er am Wochenende schon mal üben....grins

Und wenn wir dann das nächste Mal wirklich gehen, kaufen wir auch gleich unsere
anderen Obstgehölze.... oh yummie.. ich fieber den Stachelbeeren jetzt schon entgegen.

Zu den Pailetteneiern aus dem letzten Post - ich habe die Anleitung für alle die es
interessiert jetzt noch in das Posting mit reingepackt...
Ich würde mich freuen, das ein odere andere nachgewerkelte Ei zu sehen....

In der Zwischenzeit sind im Forum schon wieder einige tollen Ideen zur Osterwoche
an den Start gegangen. Neben wahnsinnig leckeren Rezepten für Kalorienbomben allererster Güte
unter anderem auch die zuckersüßen Kuschelhasen von Christine, zauberhafte Karten von Vanessa und tolle Dekoideen wie diese hier von Katja...

Also schaut doch nochmal rein - es lohnt sich....

Von mir gab es heute diese kleinen Kerle hier:

Und gemacht sind die ganz schnell...

Material:
einen Bogen Scrappapier (ich hab dafür Papiere aus der Serie "My Girl" von My Minds Eye benutzt)
Draht (3x 100cm, 1x 50cm, )
Kleister
Zeitungspapier (alt)
einen Bleistift und einen schwarzen Stift

Eventuell noch weiße Farbe
ein braunes Stempelkissen
weiße Liquid-Pearls


Zuerst die Vorbereitungsarbeiten....

Als allererstes rührt ihr euch euren Kleister an.

Dann nehmt ihr einen Bogen Zeitungspapier (je nach Größe des Vögelchens, ich habe einen A4 Bogen benutzt) und knüllt in zu einer
Kugel zusammen.

Das gleiche macht ihr mit einem etwas kleineren Bogen Papier auch.


Dann nehmt ihr euch ein 100cm Drahtstück, legt es doppelt und biegt es wie ein "U" mit langen Beinen...


Dann nehmt ihr das 50cm Stück und fixiert das "U" damit.... inetwa so:

 Jetzt nehmt ihr euch die beiden anderen Drahtstücke, die 100 cm lang sind und doppelt die auch
wieder. Nach ca. 16 cm biegt ihr den Draht und verdreht ihn für einen Zentimeter ineinander...

Das Drahtende wieder nach oben knicken und wieder für einen Zentimeter ineinander verdrehen...

Und das Ganze noch einmal... so das ein Füßchen entsteht...
und verdreht dann die beiden langen Enden ineinander.


Das Ganze zweimal machen, so dass zwei Beinchen entstehen.

Jetzt nehmt ihr euch den Scrappapierbogen und reißt ihn in kleine
Stücke (so 2x2cm maximal) und kleistert die kräftig auf der Rückseite ein.


Jetzt schnappt euch den größeren Papierknüll von ganz am Anfang
und reibt ihn einmal dick mit Kleister ein.

Jetzt fangt ihr an, die Scrappapierstücke um den Knüll zu legen.
Aber noch nicht überall

Nach der Hälfte nehmt ihr euch das "u" mit den langen Beinen und steckt das als Schwänzchen in
die Kugel. Wie lang das Schwänzchen werden soll entscheidet natürlich ihr.

Den Schwanz kleistert ihr auch mit ein.

Nehmt euch die kleine Kugel Knüll und setzt es als Kopf auf den Körper... fixiert das ihn wieder mit eingekleisterten Papierstückchen.

Das Ganze sieht dann so aus (der kleine Kerl wird ein dicker Spatz...grins).

Lasst es einen Tag trocknen.

Wenn es richtig ausgetrocknet ist, schleift ihr mit einer Feile
alle Kanten ein bißchen "weicher".


Ich habe, um die Farben des Papiers ein bißchen abzuschwächen,
ganz leicht weiße Farbe auf dem Vögelchen verteilt...


und das ganze noch ganz leicht mit brauner Stempelfarbe
distresst...

Dann mit einem Bleistift die Augen einzeichnen und den Schnabel
markieren... dann mit einem schwarzen Stift nachmalen.

Mit weißen Liquidpearls habe ich noch kleine Flecken in die Augen
gemacht.


Mit einem Lochstecher nun tiefe Löcher in den Bauch des Vögelchens machen - da kommen die Beinchen rein.



 Fertig...


Auch hier gilt wieder - wer seine fertigen Werke im entsprechenden Thread im Forum zeigt
hat die Chance auf einen tollen Gewinn.

So und jetzt geh ich schnell noch mit meinem Paps telefonieren und dann mit Menne spazieren
(zur Werkstatt - das Auto abholen...grins)

Ich wünsch euch einen tollen Abend.

*winke*






You Might Also Like

Kommentare :

  1. Ich hatte erst letzte Woche solche Vögelchen im Dekoladen bestaunt, die waren mir aber zu teuer mit fast 20 Euro. Toll, dass ich die jetzt selber machen kann, hat dann ja auch den Wiedererkennungswert und ist ein Einzelstück! LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Idee! Danke fürs zeigen. Deine Vögelchen sind dir echt gut gelungen, das bekomme ich bestimmt nicht so gut hin ;).

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  3. Oh sind die toll! Danke für die tolle Anleitung!

    LG Cinni

    AntwortenLöschen
  4. Boah, sind die schön!!!
    Das werde ich bestimmt bei Gelegenheit versuchen.
    Danke für die tolle ausführliche Anleitung.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar