Einblicke.....

März 31, 2013 Stephanie Berger 5 Comments

gewähre ich euch heute... aber nur ganz kleine.... in unser Schlafzimmer....

Aber erstmal zeig ich euch ein Layout.
Für die, die keine Einblicke sehen wollen...grins

Das Layout ist entstanden nach Sketch #278 von Scrapidées.
Und es ist - untypisch für mich - mit weißem Hintergrund.

Material:
Cardstock weiß
Fancy Pants Designs - Trend Setter - Sticker Fundamentals
Fancy Pants Designs - Trend Setter - Label Stickers
Fancy Pants Designs - Trend Setter - Runaway
Fancy Pants Designs - Trend Setter - Fashion
Fancy Pants Designs - Trend Setter - Strips


Ansonsten sind wir schon zurück von unserem Familienkurztrip.
Ich war nochmal im Schnee (juhu wer hätte gedacht, das ich dieses Jahr
nochmal welchen sehen darf?!)
Wir waren die Familie besuchen und gute Taten vollbringen.
Wir haben endlich, endlich eine Hose für Herrn Berger gekauft (nach Versuch Nummer siebenundzwölfzigmillionen) -
und mir dafür eine "Übergangsjacke"...
und wir haben den Dachboden der Schwiegereltern geplündert...

Jetzt kommen wir auch zu den Einblicken...

Familie Berger plant ja schon wieder an diversen Zimmern der Wohnung rum.
Für den Flur muss immer noch eine Tapete gefunden werden...
Das Wohnzimmer-Großprojekt steckt mitten in der Endplanung (more to come soon)

Und im Schlafzimmer will Frau B. schon seit längerer Zeit die - zwar hübschen - aber weißen und
damit nicht passenden Nachtschränke loswerden...
Vorgestellt hatte ich mir da zwei Beistelltische... schön alt und abgenutzt...

Teufel noch eins...

Der Schwiegervater hatte doch ernsthaft etwas auf dem frisch ausgeräumten Dachboden
was den hohen Ansprüchen von Frau Berger sehr sehr nahe kommt....

Meiner steht schon und muss nur noch abgeschubbert werden...



Sehr ihr das weiße rechts ? Das sind unsere alten Nachttische... Wer zwei braucht soll sich melden...grins



Herrn Bergers neuen Nachttisch müssen wir erst noch ein bissel umarbeiten - auf dem Polster
lässt sich so schlecht etwas abstellen...


Und nächste Woche startet dann auch schon gleich noch ein Bergersches-Gemeinschaftsprojekt.
Meine Seite schreit nach einem schickeren Untersetzer für die Pflanze wie diesen häßlichen
Rollwagen....

Dazu ab nächste Woche mehr....grins

So ich bin mal weg...
Euch noch einen schicken Ostermontag

*winke*

5 Kommentare:

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar

Bevor....

März 28, 2013 Stephanie Berger 8 Comments

Bergers sich morgen auf die Spur von einem Ostertermin zum anderen machen,
lass ich euch noch einen schnellen Post hier....

Zuerst einmal vielen Dank für die lieben Wünsche.
Ich glaube meine Nase hat ein Eigenleben... oder eine Arbeitsallergie.
Gestern auf dem ganzen Arbeitsweg lief sie mir förmlich davon - kaum in der Firma - war Schluss....
Fünf Minuten vor Feierabend - ein Niesen... und schon lief Sie wieder....tststs

Naja jetzt geht es ja wieder...

Heute hab ich ein Layout für euch, mit dem bin ich irgendwie nicht zufrieden.
Zumindest bin ich das nicht, wenn ich das Foto vom Layout sehe...
Geht euch das auch manchmal so? Ihr macht ein Layout und findet es toll.
Dann schnappt ihr euch das Ganze und fotografiert es.... und ihr findet es so schrecklich,
dass ihr noch ein Bild macht - aber es wird und wird nicht besser.

Das Layout ist genau so.
In "echt" find ich es okay - aber so als Foto.... neeee das ist irgendwie öde.
Dabei mag ich das Papier so gern...schnief

Naja jedenfalls ist das Layout nach der aktuellen Challenge - nein seit heute nicht mehr aktuellen
Challenge der Sketch*ladies entstanden (Zu spät wie immer..)

Material:
Authentique Paper - Seasons: Spring - 1
Wycinanka designed by Scrapbook Werkstatt - Chipboard Die Cuts - Liebeskreise
Scrapbook-Werkstatt - Shipping Tags Set
Basic Grey - True Love - Alphabet Stickers
badges folie - wood
Studio Calico - Take Note - Butterflies Sticker

 


So und jetzt wünsch ich euch allen wunderschöne Ostern und
genießt die freien Tage...

bis Sonntag...



    

8 Kommentare:

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar

Viele Grüße...

März 27, 2013 Stephanie Berger 15 Comments

aus dem verschnupften Eck hier.
Ich glaub all der Schnupfen, der beim letzten Kranksein nicht raus wollte,
der kommt jetzt mit einmal.

An unserem freien Tag gestern wäre ich am liebsten mit einem kleinen
Eimer unter der Nase rumgelaufen... Meine Nase ist schon so rot - Rentier Rudolph
ist ein Witz dagegen...

Aber wenn man so verschnupft ist und eine leuchtend rote Nase hat,
macht man eins schon mal nicht.... richtig das Haus verlassen.
Und was hat das für die Scrapperschaft im Allgemeinen für einen Vorteil?
Richtig! Scrappen bis die Schwarte kracht.

So hab ich das gestern dann auch gemacht....
Das erste Layout zeig ich euch jetzt.

Es ist nach dem aktuellen Sketch #87 von Sketchabilities und der aktuellen
Farbchallenge YummyScrap #11 von den ScrapFriends entstanden....

Das Foto ist gut und gerne 20 Jahre alt...
Meine Ma und ich beim allerersten Auslandsurlaub...

Material:
Authentique Paper - Hope - Promise II
Authentique Paper - Hope - 12x12 Stickers Statement
Holzsternchen





Das Thema neuer Feedreader ist immer noch nicht so wirklich vom Tisch.
Im Moment ist es Bloglovin ( ich hab mir oben in der Seitenleiste auch schon mal einen Button 
eingebaut) da die auch die bessere Smartphone App haben....

Die Feedly App finde ich etwas unübersichtlich.
Allerdings kann man bei Feedly besser scrollen...

Naja aber ich glaub es wird wohl Bloglovin' bleiben - es sei denn, irgendwer von euch hat
die Traumalternative parat????????


So und jetzt geh ich mir mal die Nase pudern - 
nicht dass man mich für eine rote Ampel hält..

Ich wünsch euch einen hübschen Tag

*winke* 

15 Kommentare:

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar

Aus und vorbei....

März 24, 2013 Stephanie Berger 4 Comments

ist der Sonntag....
ein kurzes aber schönes Wochenende liegt hinter Berger.
Am Samstag waren mir mit meiner lieben Kollegin Frau K. und Freund
zusammen Anzüge kaufen bzw. kucken.



Ja Bergers waren nur kucken und anprobieren - denn wie auch beim Jeanskaufen letzten
Samstag gab es auch hier das Problem mit den dicken Radfahrer-Oberschenkeln.

Danach waren wir noch ganz gemütlich quatschen (und lustige Fotos machen)....


und heute ging es dann zum Ostermarkt...
Es war kalt - aber wir haben den Frühling entdeckt..




Aus und vorbei ist auch die Osterwoche im Lieblingsforum..
Die letzten Inspirationen sind online und jetzt liegt es an euch die hübschen
Sachen nachzuarbeiten. Bis zum 08.04.2013 habt ihr Zeit die Sachen im Forum zu zeigen....

Von mir gab es heute auch noch ein kleines und schnelles Tutorial - für diese Blümchen
hier:


Material:
Washi-Tape - am besten in grün oder weiß oder braun...
einen Bogen Scrappapier
ein Schaschlikspieß

Als allererstes müsst ihr Herz beweisen... ähhhh... Herzen malen.
Zwei oder drei verschiedene Größen. Je nachdem wie groß eure Blume werden soll.

Ich habe zwei verschiedene Großen benutzt. Die Größeren sind bei mir 4cm breit und 5cm hoch.
Die Kleineren sind 2,5cm breit und 3,5 cm hoch.
Am besten verlängert ihr euch die Spitze des Herzens ein wenig.
Ihr braucht - wenn ihr nur zwei Größen benutzt - so ca. 8 Herzen pro Größe.

Und ihr malt euch zwei Blätter auf....

Dann nehmt ihr euch den Schaschlikspieß und das Washi und fangt unten am Spieß
an das Washi aufzuwickeln...

Einmal bis ungefähr zwei Zentimeter vor dem anderen Ende...

Dann nehmt ihr euch eins der kleineren Blätter und macht es so ein bißchen "rund"
So ungefähr:




Legt es um den Spieß und fixiert es mit dem Washi...



Leicht versetzt macht ihr das dann auch mit dem zweiten,
dem dritten und dem vierten Blatt... usw. bis die kleinen
Herzen alle sind....






Und dann natürlich auch mit den großen Herzen bzw. Blütenblättern...

Alles immer schön mit Washi festmachen.

In der Mitte des Spießes kommen jetzt die Blätter dran...
auch die leicht einrollen und mit Washi festtapen...

und schon ist Sie fertig....



Das wars schon - ging ganz schnell oder? Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachmachen

So ich kuschel mich mal noch ein paar Minuten auf die Couch zu Schatzi
Ich wünsch euch eine tolle Woche

*winke*











4 Kommentare:

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar

Advent, Advent....

März 23, 2013 Stephanie Berger 5 Comments

Ups ich hab da wohl was verwechselt...
aber nachdem es grad in Stuttgart geschneit ist und ich euch grad ein Posting über ne Lichterkette
schreiben wollte - da kann das schon mal passieren, oder?

Noch zwei Tage ist die Osterwoche im Scrapbook-Werkstattforum im Gange...
Noch zwei Tage tolle Inspiration für euch.

Ich hab natürlich auch noch was beigetragen, was ich den nicht Forenlesern natürlich nicht
vorenthalten will..

Von mir gab es diese Woche die Anleitung für die eben erwähnte Frühlingslichterkette.
Wir können das Grau da draußen ja nicht auf uns sitzen lassen oder?

Was ihr braucht? eine Lichterkette natürlich (ab besten wäre weiß - ich hatte aber leider auch nur eine Grüne Und so viele Papiere in 15x15 cm wie ihr Lichter dekorieren wollt (20 Lichter = 20 Papiere!) Jetzt legt ihr euch einen Bogen des Papiers vor euch (mit der Rückseite nach oben).
 

und faltet es nun einmal der Hälfte nach, dann wieder auseinander, der anderen Hälfte nach, wieder auseinander, Übers Eck, wieder auseinander, übers andere Eck - wieder auseinander... Dann müsste es von der "guten" Seite des Papiers her so aussehen:

Jetzt faltet ihr es so zusammen, dass es zum Schluss so aussieht:
(Dieser Schritt lässt sich echt schlecht erklären... mmmh ihr müsst ein paar der längseitigen Knicke nach innen aufeinander zu knicken,
so dass dann die Über-Eck-Knicke nach außen kommen)

.
Jetzt legt ihr es wie ein Dach vor euch und nehmt die untere linke Ecke (nur die obere) und legt sie auf die obige Spitze - das sollte dann so aussehen:



























das Gleiche macht ihr mit der Ecke unten rechts und mit den Ecken auf der Rückseite.
Das sieht dann am Ende so aus:




So wie es jetzt vor euch liegt (siehe mein Bild),
nehmt ihr die linke Ecke und knickt Sie zur Mitte....

ungefähr so:


Das macht ihr jetzt auch wieder mit der rechten Ecke und mit denen auf der Rückseite...
sieht dann am Schluss ungefähr so aus:

Jetzt legt ihr es wieder so vor euch, wie es im letzten Bild zu sehen war...
Den linken Teil der unteren Spitze knickt ihr jetzt über die Kante nach außen... so in etwa:

Das bitte wieder mit allen unteren Spitzenteilen (also wieder rechts und auf der Rückseite)
Sieht dann so aus:

Die Spitzen die ihr gerade nach außen gefaltet habt, faltet ihr jetzt wieder zur Hälte zurück...

und jetzt - wie immer... die restlichen drei...

Dann - das ist jetzt wieder schwerer in Worte zu packen - nehmt ihr diese so entstandene Ecke und schiebt sie in die
untere Öffnung der Seiten Ecke - alle Klarheiten beseitigt????

Okay vielleicht ist es über ein Bild einfacher:

Das auch wieder bei den restlichen drei Teilchen.
Zum Schluss sieht es so aus:

Ganz oben, da wo mein Zeigefinger ist, ist ein Loch drin.
In ddas pustet ihr jetzt einfach mittelkräftig rein (nicht zu schwach - sonst passiert nichts - aber auch nicht zu doll
sonst reist das Papier)

passieren tut dann genau das hier:

genau, der erste kleine Würfel ist entstanden.

Das macht ihr jetzt noch ein paar mal - keine Sorge der Rest geht schneller.
Habt ihr dann eure Würfelchen fertig, schnappt ihr euch eure Lichterkette.

Jetzt brauchen wir wieder die Öffnungen, in die ihr gerade reingepustet habt..

und in die steckt ihr jetzt vorsichtig ein Lichtchen...



Das jetzt einmal mit allen Lämpchen....

tatata.. Stecker in die Steckdose... fertig ist das Oster-Kuschel-Ambiente

Viel Spaß damit...

Ich wünsch euch ein tolles Restwochenende
*winke*

5 Kommentare:

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar

Die Erdbeeren....

März 21, 2013 Stephanie Berger 5 Comments

sind noch nicht gekauft.
Da wir am Wochenende so überhaupt gar keine Zeit haben und es uns gestern zu kalt zum Einpflanzen war, haben wir das verschoben... Aber ich hab Menne heute das hier gekauft.
Dann kann er am Wochenende schon mal üben....grins

Und wenn wir dann das nächste Mal wirklich gehen, kaufen wir auch gleich unsere
anderen Obstgehölze.... oh yummie.. ich fieber den Stachelbeeren jetzt schon entgegen.

Zu den Pailetteneiern aus dem letzten Post - ich habe die Anleitung für alle die es
interessiert jetzt noch in das Posting mit reingepackt...
Ich würde mich freuen, das ein odere andere nachgewerkelte Ei zu sehen....

In der Zwischenzeit sind im Forum schon wieder einige tollen Ideen zur Osterwoche
an den Start gegangen. Neben wahnsinnig leckeren Rezepten für Kalorienbomben allererster Güte
unter anderem auch die zuckersüßen Kuschelhasen von Christine, zauberhafte Karten von Vanessa und tolle Dekoideen wie diese hier von Katja...

Also schaut doch nochmal rein - es lohnt sich....

Von mir gab es heute diese kleinen Kerle hier:

Und gemacht sind die ganz schnell...

Material:
einen Bogen Scrappapier (ich hab dafür Papiere aus der Serie "My Girl" von My Minds Eye benutzt)
Draht (3x 100cm, 1x 50cm, )
Kleister
Zeitungspapier (alt)
einen Bleistift und einen schwarzen Stift

Eventuell noch weiße Farbe
ein braunes Stempelkissen
weiße Liquid-Pearls


Zuerst die Vorbereitungsarbeiten....

Als allererstes rührt ihr euch euren Kleister an.

Dann nehmt ihr einen Bogen Zeitungspapier (je nach Größe des Vögelchens, ich habe einen A4 Bogen benutzt) und knüllt in zu einer
Kugel zusammen.

Das gleiche macht ihr mit einem etwas kleineren Bogen Papier auch.


Dann nehmt ihr euch ein 100cm Drahtstück, legt es doppelt und biegt es wie ein "U" mit langen Beinen...


Dann nehmt ihr das 50cm Stück und fixiert das "U" damit.... inetwa so:

 Jetzt nehmt ihr euch die beiden anderen Drahtstücke, die 100 cm lang sind und doppelt die auch
wieder. Nach ca. 16 cm biegt ihr den Draht und verdreht ihn für einen Zentimeter ineinander...

Das Drahtende wieder nach oben knicken und wieder für einen Zentimeter ineinander verdrehen...

Und das Ganze noch einmal... so das ein Füßchen entsteht...
und verdreht dann die beiden langen Enden ineinander.


Das Ganze zweimal machen, so dass zwei Beinchen entstehen.

Jetzt nehmt ihr euch den Scrappapierbogen und reißt ihn in kleine
Stücke (so 2x2cm maximal) und kleistert die kräftig auf der Rückseite ein.


Jetzt schnappt euch den größeren Papierknüll von ganz am Anfang
und reibt ihn einmal dick mit Kleister ein.

Jetzt fangt ihr an, die Scrappapierstücke um den Knüll zu legen.
Aber noch nicht überall

Nach der Hälfte nehmt ihr euch das "u" mit den langen Beinen und steckt das als Schwänzchen in
die Kugel. Wie lang das Schwänzchen werden soll entscheidet natürlich ihr.

Den Schwanz kleistert ihr auch mit ein.

Nehmt euch die kleine Kugel Knüll und setzt es als Kopf auf den Körper... fixiert das ihn wieder mit eingekleisterten Papierstückchen.

Das Ganze sieht dann so aus (der kleine Kerl wird ein dicker Spatz...grins).

Lasst es einen Tag trocknen.

Wenn es richtig ausgetrocknet ist, schleift ihr mit einer Feile
alle Kanten ein bißchen "weicher".


Ich habe, um die Farben des Papiers ein bißchen abzuschwächen,
ganz leicht weiße Farbe auf dem Vögelchen verteilt...


und das ganze noch ganz leicht mit brauner Stempelfarbe
distresst...

Dann mit einem Bleistift die Augen einzeichnen und den Schnabel
markieren... dann mit einem schwarzen Stift nachmalen.

Mit weißen Liquidpearls habe ich noch kleine Flecken in die Augen
gemacht.


Mit einem Lochstecher nun tiefe Löcher in den Bauch des Vögelchens machen - da kommen die Beinchen rein.



 Fertig...


Auch hier gilt wieder - wer seine fertigen Werke im entsprechenden Thread im Forum zeigt
hat die Chance auf einen tollen Gewinn.

So und jetzt geh ich schnell noch mit meinem Paps telefonieren und dann mit Menne spazieren
(zur Werkstatt - das Auto abholen...grins)

Ich wünsch euch einen tollen Abend.

*winke*






5 Kommentare:

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar