Der Advents-Blog-Hop....

November 25, 2012 Stephanie Berger 51 Comments

Na wieder fleißig am Hüpfen.... Ihr seid wahrscheinlich gerade von der lieben Marjan 
hergehüpft....Schön was die Mädels vor mir gezaubert haben oder?

Nicht? Na dann ab zum Anfang - aber vorher die Regeln lesen...:

Ihr wollt mitmachen und gewinnen?

Unter allen Teilnehmern, die bis zum 9. Dezember 2012 mitmachen, verlost die Scrapbook-Werkstatt einen Einkaufsgutschein im Wert von sagenhaften 20€. Um im Lostopf zu landen müsst ihr folgendes tun:

- hinterlasst auf jedem Blog der teilnehmenden Designteammitglieder und Forum-Rocker einen Kommentar
- zeigt uns Eure Umsetzung zum Thema Weihnachten auf Eurem Blog
- Hinterlasst dann auf dem SBW-Blog einen Kommentar mit Link zu eurem Werk.
- auch ohne Blog könnt ihr mitmachen! Schickt euer Werk einach an Tina & Mireia: shop@scrapbook-werkstatt.de; und hinterlasst danach einen Kommentar auf ihrem Blog.

Und wenn ihr dann wieder hier angekommen habt, hab ich ein kleines Tutorial für euch.
Bei mir gibt es ein beleuchtetes Weihnachtshäuschen.



Was Ihr braucht:

Pappe
2 Papiere (Ich hab welche aus dem Dezember-Kit der Scrapbook-Werkstatt verwendet)
logischerweise Kleber (flüssigen und normalen)
3-D-Lack (muss nicht, aber kann....)
und eventuell noch Embossingpulver und Glitzer
ein bissel Deko

und ganz wichtig - ein kleines LED-Lämpchen (bitte keine echt Kerze verwenden - ich weiß das wisst ihr alle, aber ich sags trotzdem besser dazu) Die Lämpchen gibt es grad überall hinterhergeschmissen....


Zuerst ladet ihr euch die Schablonen runter.
Die findet ihr hier:

Download 1

Download 2

Die Zeichnungen übertragt ihr auf die Pappe und schneidet das ganze dann auf.
Bitte beachtet, dass ihr nur eine Tür braucht. Ich hab Sie nur auf beide Seiten gemalt,
damit ihr die Wahl habt.

Für die Tür schneidet ihr nur eine Seite und den Bogen ein. Die andere
Seite knickt ihr einfach so, dass es am Ende aussieht wie eine geöffnete Tür.

An den beiden Seitenteilen knickt ihr jeweils die Seiten um einen Zentimeter um, so dass ihr die Seitenteile dann an die Front- bzw. Rückseite kleben könnt.

Und dann schneidet ihr den abgeknickten Teil so ca. jeden Zentimeter ein.

Dann klebt ihr die Seitenteile auf eins eurer Papiere. Lasst oben und unten ein Stück überstehen (so ca. 1cm), dass ihr dann umklappen könnt. An den Seiten muss nichts überstehen. Aber ihr dürft das Papier an dem abgeknickten Stück nicht festkleben.


Jetzt nehmt ihr euch die Vorder- und die Rückseite. Die ist noch nicht mit Papier beklebt.
Ihr nehmt euch jetzt die Seitenteile und klebt diese an den anderen Teilen fest. Dafür klebt ihr die abgeknickten Stücke der Seitenteile innen an die Vorderseite und das an den Seiten überstehende
Papier außen an die Vorderseite.

Mit dem anderen Teil genauso - bis der Rohbau des Hauses steht.



Dann bezieht ihr die Vorderseite und die Rückseite eures Hauses mit Papier.
Ich habe hier nur an den Dachkanten ein bißchen Papier zum Umschlagen über stehen lassen.
An den Seiten habe ich genau zugeschnitten und unschöne Kanten dann mit der Feile versäubert...


Ihr solltet spätestens jetzt auch eure Tür wieder ausschneiden..

Als nächstes habe ich schon mal die Seiten ein bißchen dekoriert. Erst mit Stempelfarbe die Kanten ein bißchen distressed und dann habe ich mit weißem Embossingpulver "schneeeffekt" gezaubert..




Und dann zum Dach.
Das große Pappstück auf der Schablone ist das Dach. Das Stück gezieht ihr mit dem Papier eurer Wahl. Dann knickt ihr die Pappe in der Mitte leicht - so, dass es wie ein Dach aussieht.

Und dann kommt der Teil, der nichts für Ungeduldige ist....
Die oberen Kanten des Hauses - die wo später das Dach aufliegt - jetzt mit dickflüßigem und am besten einigermaßen schnelltrocknendem Kleber einschmieren.... und dann das Dach auflegen, festdrücken und warten....warten... warten... warten bis es ttrocken ist. Wer das ganze beschleunigen will kann den Heißluftföhn nehmen - aber vorsicht! nicht die Finger verbrennen...


Als nächstes habe ich mit 3D-Lack schon mal Eiszapfen hindekoriert - einfach den Lack großzügig in die Kanten träufeln und laufen lassen. Damit der Lack nicht so weit läuft, das Ganze mit dem Heißluftföhn bremsen...


Dann gibt es noch ein kleines Stück Schablone - das ist der Schornstein, zu ostdeutsch Esse. Stück auch wieder mit Papier beziehen, falten und mit viel Geduld und Spucke aufs Dach kleben. Eiszapfen drauf - fertig. Wer will kann die Eiszapfen beim Trocknen auch gleich noch mit Glitzerstaub und Stanzteilchen schmücken... 




Fertig ist das Häuschen...


Nur noch die LED-Leuchte anschalten, reinstellen und gemütlich machen. 
Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachmachen...

Und nun...?
Husch Husch weiter zur lieben Anja...mal sehen was Sie so für euch hat...

Winke Ihr Hübschen

You Might Also Like

Kommentare :

  1. Hallo Steffi,

    ach wie süss, total verträumt dieses süsse häuschen.

    danke für die downloads und die Anleitung :-)

    Grüsse
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Total suess dein Häuschen! Werde ich bestimmt am nächsten WE umsetzen, brauche allerdings erst so ein LED-Licht! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ganz zauberhaft.
    Das werde ich bestimmt ausprobieren.
    Ich habe nämlich solche Teelichter.
    Danke für die tolle Anleitung.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. So ein megasüßen Häuschen. Und so wunderbar windschief.
    LG samsch

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn. Das ist sooo schön geworden. Die Anleitung ist einfach klasse. DANKE.

    Aber ich glaube die Umsetzung wird ganz schön kniffelig ;) Aber das Ergebnis zählt ja, was^^

    Viele Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  6. Richtig richtig schön finde ich Dein Häuschen, weil´s auch nicht so grade ist, sondern vom Winde verweht :) Muss ich unbedingt nachbauen!!!! VLG Christine

    AntwortenLöschen
  7. Dein Häuschen ist ein Knaller. Mit Geduld und Spucke hab ich es ja nicht so, aber ich werde es trotzdem versuchen!

    AntwortenLöschen
  8. Oh nein wie toll sind die denn?!
    Ich liebe kleine Weihnachtshäuschen als Dekoobjekte!
    Die sind echt klasse.
    Danke für die Anleitung!

    AntwortenLöschen
  9. Sieht ja nach ´ner sehr friemeligen Angelegenheit aus. Aber ich muss sagen, es lohnt sich wohl!

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Was du immer so aus Papier zauberst,find ich total schön :)
    Vielen lieben Dank für deine Mühe und die genaue ANleitung!
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja der Knüller, bin hin&weg!!!
    Dankeschön für das zeigen. liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Kreisch! Wie geil ist das denn?!
    Muß ich am Montag unbedingt schau´n wo ich so nen LED-Licht her bekomm... Ich mag die ja ansich so überhaupt nicht... Aber dafür würde sich eine Anschaffung ja mal echt lohnen!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön! Diese Lichter gibts ja echt im Überfluss, vor allem in 1€-Shops. Vielleicht modifizier ich es für einen beleucheten Keilrahmen... LG

    AntwortenLöschen
  14. Total schnuckelig! Und sogar mit Licht!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  15. Dieses Häuschen ist wirklich ganz zauberhaft, liebe Steffi! Sieht ein bisschen kniffelig aus, aber mit Deiner Klasse Anleitung wirds schon klappen.... Danke für die Mühe, die Du Dir gemacht hast! Liebe Grüße Birgít

    AntwortenLöschen
  16. Die Vorlagen sind ausgedruckt und ausgeschnitten. Das werd ich gleich fertig machen! Das ist einfach zu SÜß!

    AntwortenLöschen
  17. Boah ist das schön!!!!!!!
    Das werde ich auf jeden Fall versuchen!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  18. Wow, wie COOL ist das denn? Super schön! *ausdemStaunengarnichtmehrrauskomm*

    AntwortenLöschen
  19. Du liebe Zeit, was für ein Kunstwerk! Ich bin ganz geplättet, einfach zauberhaft!!

    AntwortenLöschen
  20. Wie goldig ist das denn.
    Ich bin hin und weg.

    Lydia

    AntwortenLöschen
  21. Das Häuschen ist ja wohl der absolute Knaller. Die Downloads hab ich schon "geklaut" und das Häuschen bekommt meine Schwägerin zu Weihnachten. Vielen Dank für diese tolle Idee. Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Wow, Steffi, das ist der absolute Oberhammer!!! Supergenial und sooo schön. Vielen Dank für die ausführliche Anleitung und deine Mühe, die du dir gemacht hast.

    AntwortenLöschen
  23. Was für eine Arbeit ... aber ein tolles Ergebnis ...
    jutta

    AntwortenLöschen
  24. Ganz entzückend,
    Danke für die Anleitung

    AntwortenLöschen
  25. Wow was für ein süßes schiefes Häuschen! *loveit*
    Ganz zauberhaft Süße!
    LG Julie

    AntwortenLöschen
  26. Das ist das Haus vom Nikolaus *sing*

    Das ist ja das süßeste Häuschen, das ich je gesehen habe!

    AntwortenLöschen
  27. So was tolles will ich auch!!!!! Sieht nach viel Arbeit aus aber der Aufwand hat sich echt gelohnt.... Gruß Heike

    AntwortenLöschen
  28. Ist das ein schönes Häuschen!
    Vielen Dank für diese ausführliche Anleitung!!! LG

    AntwortenLöschen
  29. Toll, das Häuschen gefällt mir sehr gut! Danke für die tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  30. Wow Steffi, ein wunderbares Häuschen. Kompliment an deine Geduld, das war ja ne richtige Arbeit.
    Ich weiß, wer das nicht nachbaut *g*, ich bin ja so ungeduldig u. unbegabt für sowas.
    LG

    AntwortenLöschen
  31. Das Häuschen ist wunderschön geworden. Ein LED-Teelicht hätte ich...! Jetzt brauche ich nur etwas Zeit - vielleicht am Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Steffi,

    als Neuentdeckung der lieben Mel muß ich zugeben, kann ich jetzt schon sagen... Auch ich werde wohl bleiben. Das Haus ist soooo toll und hiermit vielleicht der Auslöser für ein neues Hobby. Deine Anleitung inspiriert mich total und ich werde es versuchen.

    Vielen lieben Dank ;D

    Grüsse,

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  33. *sweeeeet* total goldig, hammer niedlich - hach, einfach NUR schön!
    Danke für diese bezaubernde Idee und auch für die Anleitung.

    Ich weiss zwar, das ich es heute Abend nicht mehr schaffen werd, aber ich bastel es nach!!!

    Lg Lea

    AntwortenLöschen
  34. Du bist eine echte Papierkünstlerin! Das sieht sooo schön aus! Hätte ich die Geduld, würde ich gerne eine ganze Winter-Kleinstadt mit deinen Häuschen basteln. ;-)

    Liebe Grüße,
    die Birgit

    P.S. Ich hoffe du zeigst das "Telepathie"-Layout bald? ;-)

    AntwortenLöschen
  35. sooooo süß -was für eine geniale Idee. Und danke fürs "Über die Schulter schauen" :-)

    AntwortenLöschen
  36. Das Häuschen ist ja zuckersüß, ich stehe auf solche kleinen Häuschen.
    Vielen Dank für die Anleitung und die Downloads.
    Das werde ich auf jeden Fall nachbauen.
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  37. Das ist wie bei Harry Potter in Hogsmeade!!!!
    Sehr süß und Hut ab für deine Geduld! Ich hätte wahrscheinlich zum Schluss den Schornstein an der Stirn kleben und nichts wäre da wo es sitzen sollte... :-))))

    AntwortenLöschen
  38. Da kommt man ja aus dem Schwärmen garnicht mehr raus! Mir gefällt auch gut, dass ddas Häuschen ein bißchen assymetrisch ist, wie ein kleines bezauberndes Hexenhaus :)

    AntwortenLöschen
  39. Wow das sieht klasse aus. Ob man das auch aus Lebkuchen machen kann? naja vielleicht probier ich das im nächsten Jahr mal.

    AntwortenLöschen
  40. Dein Häuschen ist so schön, muss ich gleich mal nach werkeln! Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  41. Ist das super-süß, Steffi!!! Eine tolle Idee, die ich hoffentlich schaffe, nachzuwerkeln... ich hole mir gleich erstmal die Pappe!!

    Viele Grüße,

    Elvan :-)

    AntwortenLöschen
  42. wow!

    wunderschön!

    habe den tipp von yvonne - wonnieslittleideas mit deinem süßen häuschen bekommen...

    und was soll ich sagen,
    sie meint, sie würde mir sogar auch eins basteln!

    freu!!!

    also wirst du vielleicht auch bald eins deiner entwürfe, von yvonne umgesetzt und von mir fotographiert vorfinden...
    *lach*

    liebste grüße

    nancy

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Steffi,

    es ist schön zu erfahren, dass du so gut in Häuserbauen bist.
    Ein sehr niedliches Ding.
    Viele Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  44. Wow, ist das schön geworden. Falls Du nicht wissen solltest, wohin damit am Besten... dann vielleicht zu mir?! ;-)
    Da bist Du bestimmt ewig davor gesessen, eine richtige Fleissaufgabe!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  45. Respekt, Steffi! Das ist ja eine Heidenarbeit. Es hat sich aber gelohnt. Es sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Steffi,
    dieses windschiefe Häuschen ist einfach nur genial! Hab vielen herzlichen Dank für das tolle Tutorial - es kommt sofort auf meine To-Lift-Liste :-)
    Vielen Dank für's Zeigen!
    Herzliche Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen
  47. Einfach nur wahnsinnig genial deine Idee! Toll was du dir für eine Mühe gemacht hast. Kommt auf die To-Do-Liste!
    Liebste Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  48. Hallo,

    ein wunderschönes Häuschen :o)
    ob ich wohl nach der Vorlage fragen darf, ich würde es gerne nach basteln.

    lG
    Yvo

    siskay@web.de

    AntwortenLöschen
  49. felicidades por tu trabajo y gracias por compartirlo con todos

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Kommentar